Basisschulung für Erzieherinnen und Erzieher erfolgreich

dsc05154aa.jpgNach drei anstrengenden Samstagen präsentierten sich die Absolventinnen und der einzige Erzieher beim Gruppenbild mit den Dozentinnen Anna-Sophie Lahrmann und Rebecca Stelzl (v.L) und Ulla Sevenich-Mattar von der Fachbereichsleitung Kinder- und Jugendhilfe der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Heinsberg e.V. (2te von rechts). Die AWO hatte in Zusammenarbeit mit dem Sängerkreis Heinsberg das kostenlose Angebot vom ChorVerbandes NRW e.V. angenommen, in einer Basisschulung Erzieherinnen und Erzieher an das Singen und die Musik heranzuführen. An den dei Samstagen wurden vokalpädagogische Grundlagen auf der Basis praktischer Übungen vermittelt. Themen waren: Grundlagenmusiklehre nach dem sogenannten Tonika-Do-System, Fragen kindgerechter Tonhöhe, Möglichkeiten sich selbst Lieder einzustudieren, Rhythmusgrundlagen mit der Kodàly-Rhythmussprache, sowie Stimmbildung: Kennenlernen und Erleben der eigenen Singstimme, Atmung, Sprache und Phrasierung. Die Teilnehmer werden nun das Erlernte in den Kitas der AWO in der Praxis umsetzen. Die Bereitschaft zu einem weiteren Aufbauseminar ist gegeben, so das die Weiterbildung auf dem Gebiet des Singens und Musizierens in den Kitas der AWO im Kreis Heinsberg eine wesentliche Qualitätssteigerung für diese Einrichtungen bedeutet.